Musée du DésertMuseumGechichteJahrestreffenPraktischesAktuellesBoutiqueLinks
ok

Le Mas Soubeyran
F30140 MIALET
France

Öffnungszeiten :

Jeden Tag vom 1. März bis 30. November : von 9.30 bis 12.00 Uhr und
von 14.00 Uhr bis 18h00 Uhr

Jeden Tag im Juli und August :
von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr

tél +33 (0)4 66 85 02 72

email

Das « Musée du Désert »

Im Herzen eines kleinen Cévennendörfchens mit seinen typischen Gässchen liegt das Geburtshaus des Camisardenanführers Roland. Hier lässt das MUSEE DU DESERT die Vergangenheit der Hugenotten und die Geschichte der Camisarden mit authentischen Dokumenten und Ausstellungsstücken wieder aufleben. Entrée du Musée du Désert

Im Museum behandelte Themen :

- Als Einführung : Die Reformation in Form einer Multimedia-Präsentation.
- Die Epoche im Verborgenen, im Untergrund („le Désert“) : von der Aufhebung des Edikts von Nantes 1685 bis zum Toleranzedikt von 1787.
- Der Camisardenkrieg.
- Die Unterdrückung und der Widerstand.
- Der Alltag im Untergrund.
- Der lange Weg zu Glaubensfreiheit und zur Revolution.

Das Museum will Zeugnis geben von der Glaubenstreue der Hugenotten und den Werten des Protestantismus.

In seinen fünfzehn Ausstellungsräumen präsentiert das Museum vor allem :

- Für die Cévennen typisches Mobiliar und Alltagsgegenstände aus dem 18. Jahrhundert.
- Die Darstellung einer abendlichen Familienzusammenkunft in den Cévennen,
- Waffen und Karten aus dem Cévennenkrieg.
- Verstecke für verfolgte Menschen und verbotene Bücher.
- Königliche Dekrete.
- Kanzeln, Abendmahlskelche, Geburts- und Heiratsurkunden aus der Zeit der Verfolgung.
- Eine beachtliche Auswahl von Bibeln und Psalmbüchern.
- Eine bedeutende Sammlung von Gravuren und Gemälden protestantischer Maler…

 
 
Startseite | Kontakt | Übersichtsplan | Impressum | Association des Amitiés du Désert